filmcoopi

filmcoopi

Am Zürich Filmfestival gesehen. Wundervoll, auch einige Cliches werden verpackt und dies & das…
Der Film (Regie: RUNE DENSTAD LANGLO) und die Schauspieler sind absolut der Hammer. Das ist als der Primus der wohl jedes Geschäft das er anpackt in den Sand (äh in den Schnee) setzt. Es fühlt sich wie am A… der Welt an, sieht sehr kalt aus und da kommen die Flüchtlinge also in ein unfertiges Hotel – das eben auch schon leer gestanden hat. Er erhofft sich durch die Flüchlinge die Rettung des Hotels. Nicht wirklich kommunikativ hat nichts vorausgedacht und -gesehen so wie:

  • die Probleme mit seiner Frau
  • die Probleme mit der Tochter
  • die Probleme mit den „vielen“ Sprachen
  • die Probleme mit den „vielen“ Religionen
  • last but not least – die „schlagfertigen“ Probleme mit den Einheimischen

Das Flüchtlingsbusiness ist tatsächlich nicht so einfach wie er es dachte und wieder droht der absolute Flopp. Wer sind nur diesmal seine Retter/innen.

Für mich ein absolutes must see. Ich gebe diesem Film 5 Punkte, ab 9. 12. 2016 im Arthouse und anderen Kinos