icn_adc_logoAm 1. April 2017 ist es wieder soweit: Die feierliche ADC Gala geht über die Bühne. Für einen der Höhepunkte wird erneut die Galazeitung sorgen. Der ADC knöpft sich jedes Jahr einen beliebten Pressetitel vor. In enger Zusammenarbeit mit der jeweiligen Redaktion und dem Verlag entsteht jeweils ein Plagiat im besten Sinne. Diesmal ist es der «Blick am Abend», die einzige Abendzeitung der Schweiz.

Die Pendlerzeitung «Blick am Abend» präsentiert jeden Werktag ab 16 Uhr eine Auswahl dessen, was die Welt gerade bewegt. Sie wagt den Spagat zwischen Unterhaltung und Information. Und bietet den Lesern abends Geschichten in hoher Qualität und mit überraschendem Dreh – reduziert auf das Wesentliche.

Auch die einmalige Galazeitung «Gold am Abend» wird mit News, Spass und Ratschlag bestechen, unterhalten, erfreuen, inspirieren, informieren, irritieren. Und zu einer explosiven Stimmung am Galaabend beitragen. Der von Ringier verlegte Titel bietet somit ein kreatives, humorvolles Werbeumfeld, welches die Vertreter der Kommunikationsbranche auf einmalige Weise erreicht. Buchen Sie bis zum 8. März 2017 Ihre Anzeige zum attraktiven Seitentarif.

Zum Inhalt, den heuer zum fünften Mal der freie Journalist und Autor Adrian Schräder verantwortet, steuern führende Werbe-, Marketing- und PR-Fachleute, aber auch bekannte Journalisten, Schriftsteller und Fotografen ironische Beiträge rund um Werbung, Wahnsinn und Weltgeschehen bei. Die beliebten Ressorts und Rubriken der Vorlage werden selbstverständlich übernommen.

Die ersten 500 Exemplare von «Gold am Abend» werden noch am Abend der ADC Gala druckfrisch an die illustre Gästeschar aus der Kommunikationsbranche verteilt. Weitere 8’000 Exemplare werden der April-Ausgabe der Fachzeitschrift «persönlich» beigelegt, sowie an die Mitglieder des ADC Switzerland und des ADC Europe verschickt.