Interessant ist, dass dieses Buch bei mir schon lange im Regal steht – ungelesen. Eines Abends ausgewählt und tja, was soll ich sagen. Ein äusserst interessantes Buch zum Leben und Tod. Passend zu meinem momentanen Zustand.

Was bedeutet Alt, Tod, Leben eigentlich. Ich merke wie sich alles geändert hat. Geht Frau in den Ausgang und trinkt zu viel – tja, brauche ich Tage um wieder fit zu sein. Meine Knochen tun weh und bei Freundestreffs gehts fast immer um Krankheiten, Todesfälle und das ALTER.

Ein faszinierendes Buch, bin ich nun einsam weil ich alleine bin oder alleine weil ich einsam bin? Alt, weil ich Schmerzen habe; Alt, weil ich nicht mehr so viel unternehme oder Alt weil ich keinen Job habe und nicht so lebe wie sich das die Gesellschaft vorstellt? Wie bleibe ich in Verbindung mit meinen Verstorbenen? Bleibe ich überhaupt in Verbindung? Wo, auf dem Friedhof, auf dem Berg am See oder nur im Kopf? Schmerzen die Erinnerungen oder sollten sie mich einfach NUR glücklich machen? Wie gehört der Tod in unser Leben – ja liebe Freunde wir sind „STERBLICH“, beschäftigt euch damit.

Ich gebe diesem Buch aus aktuellem Anlass 5 Punkte, Hanser Verlag (172 S). Kaufen